Wie macht man einen " Grog " .... der Winter steht vor der Tür und ich habe keinen Bock auf Glühwein ... ?

gefragt von am 22.09.2005 um 19:58

Stina1211 antwortet am 22.09.2005 um 20:15

1 Teil Rum, 4 Teile Wasser, viel Zucker

Das kochende Wasser in Rum und Zucker einrühren. – Bewerten …

antwortet am 22.09.2005 um 20:20

Keine Gewürze ?

frank_p antwortet am 22.09.2005 um 20:21

rum ins glas, so viel kochend wasser dazu, wie der körper gerade noch verträgt (heiß soll er schon sein), zucker nach geschmack :-))) das mischverhältnis von stina erscheint mir zu "labberig". 1:3 (rum:wasser, nicht umgedreht) ist imho das minimum. – Bewerten …

Stina1211 antwortet am 22.09.2005 um 20:23

Also ich rede aber von dem echten Strohrum mit 80% Alkohol! Kein Bacardigelapper!

Und nein, keine Gewürze! – Bewerten …

frank_p antwortet am 22.09.2005 um 20:29

uuuuhääää, strohrum - der macht doch blind - und asexuell - und tumb ;-))) selbst bei größtmöglicher verdünnung. ne, ne, ne - bin gespannt auf die kommentare unserer nordlichter... – Bewerten …

antwortet am 22.09.2005 um 20:31

Ich würde ganz gerne den 3-jährigen Havana Club Rum verwenden ...
Auch nach 10 Cocktails ... kein Kater ... keine Reue ...

Stina1211 antwortet am 22.09.2005 um 20:32

wieviel % Alk hat der denn?
Und Strohrum ist doch für grog und fürs Backen der einzig wahre Rum!! Aber da ist dann 1:4 eben auch schon viel! – Bewerten …

antwortet am 22.09.2005 um 20:50

Der Havana Rum hat um die 40 Umdrehungen ...

Stina1211 antwortet am 22.09.2005 um 20:52

Dann nimm ruhig mehr Rum! (Aber besser schmecken und wirken tuts mit Stroh Rum - echt!) – Bewerten …

antwortet am 22.09.2005 um 21:01

Aber dafür bezahlt man am nächsten Tag ... weil Strohrum Dreck ist und billiger Fusel ist.

Das Problem hast Du bei Havana Rum nicht ...

Stina1211 antwortet am 22.09.2005 um 21:02

Quatsch! Strohrum ist österreichische Qualitätsarbeit und ganz bestimmt kein Fusel! – Bewerten …

antwortet am 22.09.2005 um 21:12

Mach mal einen Feldversuch ....

steelcut antwortet am 22.09.2005 um 21:14

Bäh, so ne Pisse wie die Genannten trinkt ihr?
Mainstream-Banausen.

Hier mal ne "kleine" Auswahl:
http://www.weinundwhisky.de/rum/rum.htm

Lesen und alle hier bisher genannten Marken sofort vergessen. – Bewerten …

antwortet am 22.09.2005 um 21:16

Eine Liste in der "Bacardi Rum" erwähnt wird ... die werfe ich direkt in die Tonne !

steelcut antwortet am 22.09.2005 um 21:17

..aber es gibt ja auch Menschen die Racke Rauchzart Whisky trinken.. – Bewerten …

steelcut antwortet am 22.09.2005 um 21:18

Das ist eine Liste mit fast allen Rumsorten.. da muss Bacardi drinstehen, wäre sonst nicht vollständig, oder? – Bewerten …

antwortet am 22.09.2005 um 21:19

... ohne Bacardi Rum wäre die Welt eine bessere Welt !

antwortet am 22.09.2005 um 21:21

Ausserdem gehen die Preise in dieser Liste gar nicht.
Wer lässt sich so verarschen und zahlt diese Preise ?

steelcut antwortet am 22.09.2005 um 21:21

Havanna Club - letzte Silbermedallie ( imherhin Silber LOL) 1997... ist schon ne Weile her, und zu Gold hats nicht gereicht, hehe... – Bewerten …

steelcut antwortet am 22.09.2005 um 21:24

Es wie mit allen guten Sachen: Qualität hat ihren Preis. Wer sich mit wenig zufrieden gibt, mir doch egal... Aber m. M. nach sollte man gerade bei "Genuss"mitteln schon etwas mehr ausgeben..
Trinkt man schliesslich nicht jeden Tag - wenn doch, ist das ein schlechtes Zeichen. Dann wird aus dem Genussmittel nämlich ein Suchtmittel...

Ich halte es bei solchen, nicht alltäglichen Sachen, mit Oscar Wilde.. – Bewerten …

steelcut antwortet am 22.09.2005 um 21:25

Glücklicherweise wird kein Mensch gezwungen Bacardi oder Havanna Club zu trinken... – Bewerten …

antwortet am 22.09.2005 um 21:26

Bei Cocktails den 3-jährigen Havana Rum ... Pur den 7-jährigen ... das ist meine Devise :-)

steelcut antwortet am 22.09.2005 um 22:51

In einem stimme ich aber doch mit dir überein: das teure Zeug würde ich auch nicht mit Wasser oder sonstwas verdünnen - dafür ist der HC schon geeignet...

in diesem Sinne: Prost! – Bewerten …

kira-arkti antwortet am 22.09.2005 um 23:06

versuchs mal mit heissem kakao ;+) – Bewerten …

Silberhamster antwortet am 22.09.2005 um 23:44

mal abgesehen das ich anstatt heißes wasser lieber schwarzen tee nehme, sind im stroh-rum keine fuselstoffe drin, wie im "echten" rum. der besteht aus hochreinem ethylalkohol und das künstliche arak-aroma erzeugt keinen schweren kopf.
beim echten rum wird im geräuchrten faß der geschmack durch die verkohlten holzsubstanzen erzeugt, wie bei allen natürlichen braunen schnäpsen bzw. hochprozentigem.
das ist natürlich geschmackssache und deshalb ist er bei den feinschmeckern verpönt, weil den eigentlich jeder ganz leicht herstellen könnte ohne ein besonderes rezept bzw. eigene verfahrenstechnik/rohstoffe. – Bewerten …

antwortet am 23.09.2005 um 08:00

Tee ist die Lösung ...
Das werde ich probieren ... :-)

d-g-h antwortet am 23.09.2005 um 08:20

also echte seebären trinken den grog ohne wasser und zucker.

aber mehr stil hat doch, schon am frühen nachmittag zum kaffee ein paar pharisäer zu trinken und besoffen auf tante herthas tischtuch zu kotzen.

d-g-h

Sumaru antwortet am 23.09.2005 um 10:40

Also ich mache Grog auch immer mit schwarzem Tee und ein bißchen Zucker. Ich finde das schmeckt besser und durch den Tee gibt es auch noch so einen besonderen Kick. Zum Thema Rum wurden ja schon ausreichend Erfahrungen ausgetauscht. – Bewerten …

Du weißt die Antwort auf diese Frage? Klasse. Dann schreibe sie jetzt sofort hier rein. So eine Chance etwas Gutes zu tun, kommt nicht alle Tage!



 

Die unter kurzefrage.de angebotenen Dienste und Inhalte werden nicht geprüft. Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Rechtlichen Hinweise.