Und ueber was habt ihr euch als letztes so RICHTIG aufgeregt?

gefragt von am 15.02.2012 um 16:36

antwortet am 15.02.2012 um 16:48

Das das Essen nicht pünktlich auf dem Tisch stand.

antwortet am 15.02.2012 um 18:05

Die gefährliche Kombination aus Blödheit und Bösartigkeit bei einer Mitarbeiterin.
Einem Trampel sondergleichen.

...

Callas Tulpen antwortet am 15.02.2012 um 18:26

Über die Klassenlehrerin meines Sohnes... – Bewerten …

Callas Tulpen antwortet am 15.02.2012 um 18:27

...in ihrem scheiß Rollstuhl- hier kann ich ja mal Luft ablassen! ; ') – Bewerten …

antwortet am 15.02.2012 um 18:30

Ja laß es raus Tulpen!

Anisi antwortet am 15.02.2012 um 18:39

ich bin zu alt, um mich RICHTIG aufzuregen :-/ Was war bei Dir der Grund? – Bewerten …

antwortet am 15.02.2012 um 18:52

Nachbarn und Bekannte von uns mit einem Sohn in Max Alter und einem kleinen Baby tauchen am Sonntag mit ihren kranken Kindern im Fussballtraining auf, fieser Hautausschlag im Gesicht, bei der Kleinen bis hoch ueber die Nase, die konnte kaum atmen -und auf meine Nachfrage ist es nur "a little skin thing since Friday". Ich fand das schon nicht toll, Kinder mit offensichtlich ansteckendem "skin thing" so wo mit hinzubringen.
Am naechsten Tag kommt eine Rundmail vom Day Care, wo noch mal genau erklaert wird, dass man kranke Kinder zuhause lassen muss. Am naechsten Tag die Mail, dass es nun mehrere bestaetigte Faelle von Hand-Fuß-Mund-Krankheit gibt, die halbe Babygruppe ist betroffen und einer in Max Alter... also haben die nicht nur ihre kranken Kinder Sonntag ins Fussballtraining gebracht, sondern auch am Freitag noch im Day Care gehabt (und wussten es schon!) und erst am Montag sind sie dann wohl aufgeflogen und nach Hause geschickt worden.
Das ist so asso! So unverantwortungsvoll!
Das regt mich richtig auf, vor allem wenn ich an den ganzen Schwung kranker Babys denke.

Ich hoffe nur, dass Max es nicht hat. Gluecklicherweise war er Freitag und Montag nicht dort. Aber wenn es in seine Klasse uebertragen wurde, dann hilft mir das auch nichts mehr...

Stina1211 antwortet am 15.02.2012 um 19:11

Uh, das ist fies. Ich habe leider letztens gelesen, dass es bei der Krankheit eine Inkubationszeit von 6 Tagen gibt und sie, wie Windpocken, schon vor Ausbruch ansteckend ist. Trotzdem viel Glück!

Zur Frage: Über einen komplett bescheuerten Autofahrer, der aus einer Einfahrt schoss und über 2 Spuren links abbog, während ich zügig, aber mit legaler Geschwindigkeit auf der Abbiegespur fuhr, um die grüne Ampel noch zu schaffen. Vor der Einfahrt stand ein SUV, ich hatte - mal abgesehen davon, dass ich Vorfahrt hatte - keine Chance, den zu sehen. Es hat zum Bremsen gereicht, aber gerade so und der Idiot grinst mich noch dumm an und die Ampel war dann natürlich Orange und ich stand.
Ich hätte ihn, wenn es nicht mehr gereicht hätte, voll in der Fahrertür getroffen. Einen winzigen Moment früher, wäre der mir rechts reingerauscht - da saß hinten mein Kind im MaxiCosi. Da darf ich gar nicht drüber nachdenken :-( – Bewerten …

Ginkgo antwortet am 15.02.2012 um 19:24

Vor zwei Wochen wieder passiert ... ein Arbeitskollege, Büromensch, ein Typ aus der Personalverwaltung ...

... mich ärgert maßlos wenn Laien bewerten wollen was ich in deren Augen als "Fachmann" zu leisten habe ... weil die das ja so Bombe beurteilen können.

Sein Fernseher war kaputt ... ich wäre doch Elektroniker ... ich könnte den doch bestimmt eben mal "durchmessen" ... was immer Laien unter "durchmessen" verstehen ... :-(

Meine Antwort war das ich kein Radio und Fernsehtechniker wäre, sondern Meß- und Regelelktroniker mit Schwerpunkt auf chemischer Meßtechnik.
Ich habe ihm erklärt das es für sein Problem bestimmte Diagnosegeräte nötig wären, die ich weder besitze noch sie bedienen könnte.

Ich solle doch nur "mal drübergucken" da würde mir bestimmt was auffallen. Wäre doch Elektronik ... mein Fachgebiet ...

*WAAAAHHH*

Als ich das endgültig abgelehnt habe wurde er sauer ... das er es schade fände das ich nicht mal ein paar Minuten Zeit für einen Gefallen hätte ... *ARGHL* ...

Ich spiele mit dem Gedanken nächste Woche mit nem Vertragsentwurf für meine nebenberufliche Selbständigkeit (Kunde will Wartungsvertrag) bei ihm vorbeizuschauen um den Vertrag unanfechtbar und sicher zu machen.

Wenn er mir dann antwortet das es dafür Rechtsanwälte/Notare gibt werde ich ihm sagen das doch alle "Büromenschen" wären ... der Notar ist ein Büromensch und er ist auch ein Büromensch ... als Büromensch müsste man doch Bürodinge können ... ich wäre der Meinung er als Büromensch könnte doch da mal drübergucken ... als Büromensch müsste er das leisten können ... sonst wäre er ein ungefälliger Sack ...

*ARGHL*
– Bewerten …

B@tman antwortet am 15.02.2012 um 20:06

Ueber Dinge, die mir persoenlich zugestossen sind (also nicht schlimme Nachrichten/ Neuigkeiten von Freunden)?

¿RICHTIG aufgeregt?
Ohne Witz, da faellt mir grad echt nichts ein. Muesste weit mehr als zwei Monate her sein. Nein - noch laenger! Kann nur irgendwann in Berlin gewesen sein. Selbstverstaendlich nur in Berlin!
– Bewerten …

antwortet am 15.02.2012 um 20:18

Ich habe mich noch nie in Berlin aufgeregt. Aber über Dauercamper in Hessen.....

kira-arkti antwortet am 15.02.2012 um 22:15

ich hab mich schon ewig lange nicht mehr aufgeregt.
ich weiß auch nicht mehr was mein letzter aufreger gewesen ist.
das alter kann so gnädig sein
:+) – Bewerten …

pumpernickel antwortet am 15.02.2012 um 22:21

so richtig habe ich mich vor ca. einem jahr über meine vermieterin in kopenhagen aufgeregt... aber so richtig.. diese alte verf***********************************************************chlochkuh!
>:oE – Bewerten …

antwortet am 16.02.2012 um 08:40

Ganz schlimm (inkl. Mordgelüste und Tätlichkeitsimpulsen) vor einigen Jahren über das Betragen einer bestimmten Dame anlässlich des Todes eines Familienmitglieds.

Ro 80 antwortet am 16.02.2012 um 09:15

Ich kann mich gar nicht erinnern, dass ich mich jemals über irgendetwas aufgeregt hätte.
Man verleidet sich ja selber dabei. – Bewerten …

Kitty antwortet am 16.02.2012 um 11:49

Worüber ich mich immer aufrege - über permanent links fahrende Autofahrer auf der Autobahn, die nichts mehr merken und links bleiben, auch wenn rechts alles frei ist. – Bewerten …

Floz antwortet am 16.02.2012 um 12:26

Als der Kindergarten per augehängter Liste Eltern zur Betreuung des Weihnachtsmarktstandes suchte. Man konnte sich dort für die einzelnen Zeiten eintragen, aber nicht mit dem eigenen Namen, sondern mit dem seines Kindes/seiner Kinder, der auf einem Aufkleber stand, welcher sich an einer Aufkleberliste danebenbefand - da standen dementsprechend alle Kindernamen drauf.
Wenn nun jemand keine Zeit hatte, hing anklagend der Name des jeweiligen Kindes neben der Liste. So kann man auch Druck ausüben und seinen Stand besetzen, statt sich zu überlegen, ob man die Elternaktivitäten etwas zurückfährt, wenn sich immer nur so wenige Freiwilige finden. – Bewerten …

der ECHTE jemand antwortet am 16.02.2012 um 13:41

Unsere Profs widersprechen sich selbst und wollen eine Prüfungsordnung durchsetzen, die für die Studenten sehr viel weniger komfortabel als die jetzige Situation ist. Die Argumente sind dabei teilweise hanebüchen und werden zum Teil von anderen Professoren widerlegt :( – Bewerten …

Sumaru antwortet am 17.02.2012 um 12:47

Über meine Schwiegereltern, die uns gerade noch im Haus helfen. Die haben für sich einen anderen Zeitplan als wir (viel zu schnell und viel zu viel Stress).
Das ist gestern so richtig eskaliert, bis ich heulend rausgegangen bin. Und selbst als ich später den Streit abbrechen wollte mit "Ich denke, wir sollten erstmal schlafen gehen und die Gemüter wieder zur Ruhe kommen lassen, es war ein langer Tag"; kam die Antwort: "Nein, das wird jetzt ausdiskutiert!" :-(

Ich habs so satt. Dabei sind das ganz liebe,... aber eine Woche zusammen unter einem Dach reicht auch erstmal :o)
Genau davor hatte ich vorher auch schon Angst... – Bewerten …

antwortet am 17.02.2012 um 19:34

Toll, Max hat Fieber :o(

Du weißt die Antwort auf diese Frage? Klasse. Dann schreibe sie jetzt sofort hier rein. So eine Chance etwas Gutes zu tun, kommt nicht alle Tage!



 

Die unter kurzefrage.de angebotenen Dienste und Inhalte werden nicht geprüft. Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Rechtlichen Hinweise.