ab welchem Alter ungefähr sollten Mädchen sich schminken (dürfen). Ich war gestern Abend bei Freunden zum Grillen. Die 10-Jährige Tochter der Gastgeberin hatte Kajal und Lidschatten aufgelegt und lackierte Fingernägel. Ihr Mutter sagte, die Tochter dürfe - unter Ihrer Anleitung - Sonntags oder zu besonderen Anlässen Make-up tragen. Das wäre ok. Ich fand das schon sehr übertrieben und eigentlich zu früh. Wann habt Ihr als Mädchen damit angefangen, bzw haben eure Eltern euch das regelmäßige Schminken erlaubt?

gefragt von sarahB am 17.08.2009 um 07:59

Kirisiyana antwortet am 17.08.2009 um 10:28

Also für mich ist Schminken ja nix, und wenn, dann dezent. Ich wäre entsetzt, wenn mein Töchterchen damit so früh anfangen würde. Und würde sie doch lassen. Allerdings nur mit Anleitung. Ich würde aber, bevor das Ganze losgeht, hoffen, sie erfolgreich zu so viel Natürlichkeit ermuntert zu haben, dass ihr das Verkleiden Spaß macht, aber nicht ständig sein muss. – Bewerten …

pimboli antwortet am 17.08.2009 um 11:11

Ich wohne in einer Großstadt und bei uns ist es normal, dass sich die Mädels spätestens ab der 6. Klasse (also mit 11/12 Jahren schminken).
Basic ist schwarzer Kajal, Wimperntusche und Lipgloss.

Und das ist wirklich bei fast allen so, vollkommen egal, welcher Schultyp, welches Elternhaus etc. :-)

Und einen Vergleich mit meiner Kindheit kann ich nicht machen, denn als ich 11/12 Jahre alt war, waren wie _alle_ noch viel mehr Kind. – Bewerten …

myturtle antwortet am 17.08.2009 um 11:17

ab dem Zeitupunkt, wo sie es für sinnvoll hält.
Ich bin ja froh, dass ich Büchsen nur als Schwiegertöchter bekommen werde (auch wenn ich mir bei meinem Ältesten da nicht zu 100% sicher bin, da wirds eher ein Schwiegersohn, aber das ist _SEINE_ Sache)
Und die Freundin meines Mittleren ist nur geschminkt, wenn die auf die Piste gehen.
(sie ist 14, er 15) – Bewerten …

La Bella antwortet am 17.08.2009 um 15:24

Bei mir ging das so schleichend los, mit ca. 10 fing das an mit Lipgloss, diese schrecklichen, klebrigen Roller mit Frucht-Geschmack, ein bischen spaeter mit ca. 11 kam dann der erste Kajalstift.
Sobald ich mit mehr rumexperimentiert habe, mit Rouge, Lidschatten etc. (bei uns war ja alles zu Hause, ich hatte zwei deutlich aeltere Schwestern) gabs Aerger.

Allerdings hab ich dann mit ca. 13-14 angefangen immer dicker aufzutragen, herrjeh, die 80er, da hatte man sogar pink Lippenstiftbalken auf den blassen Wangen :o)

Persoenlich finde ich auch volles Make-Up mit 10 noch nicht gut, wie gesagt, ein bischen Lipgloss oder ein neutraler Nagellack finde ich nicht schlimm, Lidschatten, Lippenstift etc. ginge mir aber auch zu weit.

Dr.Müller antwortet am 17.08.2009 um 16:07

wenn es nach meiner 14-jährigen Tochter ginge, würde sie bereits seit mehreren Jahren geschminkt wie eine Bordsteinschwalbe, tattowiert wie ein Seemann und gepierct durch die Gegend watscheln.

Mittlerweile habe ich aufgegeben, missionieren zu wollen. Wenn sie wie eine Nutte aussehen will, dann soll sie das. Ihre ganzen Klassenkameradinnen sind da nicht besser. Und ja, die sind definitiv weiter oder zumindest anders als wir damals – Bewerten …

La Bella antwortet am 17.08.2009 um 16:23

*lach* Doc, das ist ja das Problem, in dem Alter haelt man noch nichts von dezentem, natuerlichem Make-Up, man schaut sich das ab von grellen Musik-Videos o.ae. und dann geht man so angemalt zur Schule und findet es todschick (und die Freundinnen auch).
Vergiss nicht viele Bilder zu machen und ihr die zu zeigen in ein paar Jahren! Sie wird sich winden vor Peinlichkeit.
Oder noch besser: du kramst die Bilder raus wenn sie selbst eine Tochter hat und damit kaempft ;o) *boesebin*

pimboli antwortet am 17.08.2009 um 17:34

@bella
*lach* An diesen Frucht-Roller-Klebe-Lipgloss kann ich mich auch noch allzu gut erinnern. – Bewerten …

La Bella antwortet am 17.08.2009 um 17:40

@pimboli:
Gibt's die eigentlich noch?
Irgendwann hat man ja festgestellt, dass diese Frucht-Gloss-Dinger gerade von jungen Maedchen staendig wieder abgeleckt werden und dass das garnicht gesund ist.

Ich kann mich erinnern, ich hatte sogar einen mit Cola-Geschmack...

pimboli antwortet am 17.08.2009 um 19:38

Bella, ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung.
Also so Roll-Lipgloss gibt es schon noch, aber ob die noch so fruchtig-klebrig sind?? – Bewerten …

Lupa antwortet am 17.08.2009 um 20:00

Wenn sich bei uns damals ein Mädchen vor Erreichen des...sagen wir 13. Altersjahr geschminkt hätte, hätte man eine öffentliche Steinigung als eine gerechtfertigte Reaktion bezeichnet.

Ich selber habe mit ca. 17 Jahren mal mit Mascara angefangen. Ganz schüchtern, ganz unauffällig...und so blieb das ein paar Jahre...! :-) – Bewerten …

antwortet am 17.08.2009 um 20:45

Mir kommt es hier in der Stadt auch eher schon normal vor bei 10 Jährigen, aber gefallen tut es mir gar nicht. Ich würde es bei meiner Tochter zwar nicht wollen, aber wahrscheinlich würde sie sobald sie aus dem Haus wäre den Kajalstift auspacken und "dick auftragen" ,,,*lach* . Ich hatte es damals auch so gemacht, und vor dem nach Hausegang nach der Schule, wurde kräftig abgeschminkt :o)

sarahB antwortet am 17.08.2009 um 21:23

trotzdem denke ich, make up mit 10 ist zu früh und too much....
allerdings hab ich mich gestern mit meiner Meinung zurückgehalten. Es liegt mir fern anderen in die Erziehung Ihrer Kinder reinzureden oder etwa zu "schulmeistern". Außerdem wirkte die kleine irgendwie "stolz wie Oskar", sich wie die Mutter mit lackierten Fingernägeln und gefärbten Augenlidern zu zeigen. Und man lässt Kindern doch gerne Ihre Freude... ;).

Ich selber habe, soweit ich mich erinnere, mit 14 angefangen, mich regelmäßig zu Schminken, erst am Wochenende, später auch öfter für die Schule.
Ich hab auch meine Zweifel ob alle Produkte am Markt junger, empfindlicher Haut so zuträglich sind. Ein Hautarzt mit dem ich mal darüber gesprochen habe, hat da so seine Bedenken...
– Bewerten …

La Bella antwortet am 17.08.2009 um 22:22

In dem Alter ist das ja wohl noch eher sowas wie verkleiden, erwachsen spielen, und welches kleine Maedchen macht das nicht gerne. Am besten noch mit Mamas Schuhen.
So lange sie damit nicht aus dem Haus geht...
Natuerlich muss man dann auch aufpassen, dass sie sich hinterher ordentlich wieder abschminkt und nicht mit Lidschatten ins Bett geht, sonst haette ich da keine Bedenken wegen der Produkte.

saran antwortet am 17.08.2009 um 23:55

Ich bin nach wie vor eher jemand, der ööh die sich sehr natürlich schminkt. Habe aber so mit 12 angefangen, Lipgloss und Mascara zu tragen. Als ich so 8/9 war, durften meine Schwester und ich uns immer nur den kleinen Fingernagel anmalen (meist rot), aber was Make-up betrifft, waren wir uneingeschränkt, wobei wir das nie richtig ausgenutzt haben.

@ La Bella: ich bin ein 90er Kind und kenne den Roll-gloss auch. Meine Freundin hat mir sogar erst 'kürzlich' (=3/4 Jahre) einen aus Japan mitgebracht mit Traubengeschmack (weil ich Trauben so gerne mag), von dem her: Ja,den gibts noch. – Bewerten …

wieneerIn antwortet am 18.08.2009 um 12:33

Also die Aufregung, wenn sich Mädchen beginnen wollen zu schminken, hab ich noch nie verstanden. Die Mädchen sehen doch oft eh aus wie ein Zirkusclown, wenn sie sich ihr ganzes Gesicht anmalen - - und ich denke mir, wenn ihnen das gefällt, bitte sehr.
Ich selbst hab mit ca 12 begonnen mich zu Schminken und meine Mutter hat mir damals auch gezeigt, wie das geht, wie was wirkt etc. Das find ich super so. Ab ca 13/14 bin ich sowieso mit pinken Haaren, zerissener Kleidung und sehr sehr viel schwarzen Kajal im Gesicht rumgelaufen - - wenn ich jetzt Fotos von damals sehe, kann ich nicht verstehen, wie mir das so gut gefallen hat...das ist jetzt ganz anders!
Aber diese "junge Jugend" ist ja die Zeit im Leben, wo man mit solchen Sachen herumexperimentieren kann - - wenn nicht da, wann dann?!

tegelise antwortet am 18.08.2009 um 15:29

Meine Nichte fing auch in der 6ten an damit, da war sie so 12 rum. Und ja, das ist früher als zu meinen Zeiten - ich hab damit erst in der 8ten angefangen. Und zwar mit dem schon zitierten Lipgloss, aber nur zu besonderen Anlässen. Und ansonsten Kajal - aber nicht rabenschwarze Balken, sondern nur dezent. Obwohl "indisch" modern war (mit Räucherstäbchen, und selbstgebatikten Stoffwindeln um den Hals und so). Meine Eltern konnten wirklich ganz zufrieden sein. Und es gab diesbezüglich auch nie Verbote, eher Tips von meiner Mutter. Ich fühlte mich da nie gegängelt oder zur Aufmüpfigkeit animiert.

Generell find ich, spätestens wenn sie einen BH tragen und Pickel abdecken müssen, dürfen sie sich auch die Augen schminken.
Aber etwas lenken würde ich auch versuchen - eben damit sie nicht zu "nuttig" aussehen. Denn mit der daraus evtl. resultierenden Anmanche älterer Lustmolche könnten sie noch nicht umgehen.
– Bewerten …

olivia antwortet am 18.08.2009 um 15:57

Ich hab mit zwölf/dreizehn angefangen und war damit ein echter Außenseiter, aber der war ich ja sowieso. Schwarzen Kajal bis zum Abwinken. Ich wurde gefragt, ob ich jetzt ein Gruftie wäre, da wusste ich noch nicht einmal was ein Gruftie ist.

Mit zehn ist definitiv zu früh!
Aber die Pupertät setzt eh immer früher ein und die Mädels sind ja mit zehn schon Fans irgendwelcher Pop Gruppen und da will man seinem Idol natürlich ähnlich sein.
– Bewerten …

Anisi antwortet am 19.08.2009 um 07:50

@bella: Ich darf da mal mein ganzes Fachwissen in die Waagschale werfen: Es gibt wieder Lippenpflegestifte mit Coca Cola (ist sogar der richtige Schriftzug drauf), Fanta oder Sprite-Geschmack.

Schminken ab 10 scheint heute normal zu sein. Die Damen Freundinnen meiner Tochter haben auch schon wilde Zeiten hinter sich. Heute, mit fast 17, sind sie alle mehr dezent geschminkt. Die Schminkarie ist übrigens - ohne mein Zutun - völlig an der Tochter vorbei gegangen. Ich hatte sie sogar immer mal ein wenig dazu angeleitet, aber dennoch oder gerade deswegen hat sie es nicht gemacht :-) – Bewerten …

Laturna antwortet am 19.08.2009 um 12:43

Ich bin da eher etwas konservativ,was sowas betrifft.Ich habe 5 Kinder,davon 3 Mädchen. Ab 15 jahren habe ich das schminken erlaubt,in der Schule nur sehr dezent. Das ist nun aber mittlerweile 10 Jahre her.Inzwischen sehe ich das etwas lockerer,aber 10 Jahre finde ich definitiv zu früh.Ich halte nichts von so genannten Lolitas.... – Bewerten …

nee... antwortet am 25.08.2010 um 19:00

naja..mit 10 ist es schon übertrieben ich selber hab angefangen mit 12 da fing es an mit wimperntusche kajal...Mit 13-14 hat es dann angefangen mit make-up und puder. Mittlerweile bin ich 15 und schminke mich jeden tag ohne schminke geh ich nicht aus dem haus. Meinen eltren ist das nicht recht, aber sie verbieten mir es auch nicht. – Bewerten …

Du weißt die Antwort auf diese Frage? Klasse. Dann schreibe sie jetzt sofort hier rein. So eine Chance etwas Gutes zu tun, kommt nicht alle Tage!



 

Die unter kurzefrage.de angebotenen Dienste und Inhalte werden nicht geprüft. Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Rechtlichen Hinweise.