in welchen lebensmitteln ist besonders viel eisen enthalten?

gefragt von am 16.07.2004 um 14:29

Rostfresser antwortet am 16.07.2004 um 14:32

80er Nägel *mampf*

zappel antwortet am 16.07.2004 um 14:38

Gute Eisenquellen sind rotes Fleisch und Leber. Auch Gemüse, Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte enthalten viel Eisen.

Eisen in 100 g Lebensmittel:

Hirse: 9 mg
Weizenkeime: 7,95 mg
Haferflocken: 4,6 mg
Roggenvollkornbrot: 2,65 mg
Pfifferlinge: 6,5 mg
Spinat: 4,1 mg
Linsen: 7,5 mg
Erbsen: 5,0 mg
weiße Bohnen: 6,17 mg
Rindfleisch: 2,26 mg
Schweineschnitzel: 1,7 mg
Schweineleber: 15,8 mg
Kalbsleber: 7,9 mg



http://www.novafeel.de/ernaehrung/spurenelemente/eisen.htm – Bewerten …

parli antwortet am 16.07.2004 um 14:41

Und Generationen von Kindern sind mit Spinat gequält worden, weil vor baffzig Jahren durch einen Komma-Druckfehler Spinat mit dem 100-fachen Eisengehalt genannt wurde...
;-«
– Bewerten …

zappel antwortet am 16.07.2004 um 14:51

och Parli

dank ihm sehe ich aus wie Poppey ;-)) – Bewerten …

parli antwortet am 16.07.2004 um 15:05

@zappel
Und wo ist deine Pfeife & Seemannskäppi?
;-»
– Bewerten …

tdh antwortet am 16.07.2004 um 16:23

kornflakes. angeblich soll man die sogar mit nem magneten bewegen können, wenn sie in milch o.ä. schwimmen.

hab ich aber bisher nicht getestet.

mfg, tdh – Bewerten …

zappel antwortet am 16.07.2004 um 16:32

parli


hab ich doch- du hast mich wohl noch nie mein mecard bild gesehen ;-)) – Bewerten …

Machita antwortet am 16.07.2004 um 19:01

@tdh: stimmt, das hab ich letztens im Fernsehen gesehen. Die sind künstlich mit Eisen angereichert. – Bewerten …

Du weißt die Antwort auf diese Frage? Klasse. Dann schreibe sie jetzt sofort hier rein. So eine Chance etwas Gutes zu tun, kommt nicht alle Tage!



 

Die unter kurzefrage.de angebotenen Dienste und Inhalte werden nicht geprüft. Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Rechtlichen Hinweise.