Wieviele Männer soll/darf eine Frau gehabt haben? Und wieviele Frauen ein Mann? Was meint ihr? Wärt ihr irgendwann abgestoßen, wenn euer Freund/freundin vor euch zu viele Lover hatte?

gefragt von CrRina am 07.05.2002 um 23:10

zucky antwortet am 07.05.2002 um 23:23

Das muß man wohl akzeptieren, denn es könnte ja auch umgekehrt sein.
Und solange er in der Zeit, in der er mit mir zusammen ist, nicht dauernd davon redet oder fremdgeht, ist es doch voll in Ordnung. IRgendwie muß man ja Informationen und Erfahrungen sammeln.
Die Zeiten sind wohl vorbei, in der alle jungfräulich in die Ehe gehen... – Bewerten …

antwortet am 07.05.2002 um 23:49

Max.Anzahl = Lebensjahre/2 - 5

antwortet am 08.05.2002 um 10:06

Irgendjemand bekanntes wurd mal gefragt, wie viele Männer seine Frau vor ihm gehabt haben dürfte. Er hat was recht kluges gesagt: So viele, daß ich davon profitiere...
Persönlich fällt mir da kein guter Spruch oder eine Weisheit zu ein, ist wohl immer von der Person abhängig und wie sie damit umgeht.
Was auch noch eine interessante Betrachtungsweise ist: Wenn eine Frau schon ein paar Männer gehabt hat und mit dir zusammen bleibt, hat sie sich aus ihrer Erfahrung heraus für dich entschieden.

Dr. Flo antwortet am 08.05.2002 um 10:25

Ich habe letztens im TV eine Umfrage gesehen. Wenn ich mich richtig erinnere, hat der durchnittliche Deutsche 7,2 Sex-Partner in seinem Leben. Aber wer ist schon durchschnittlich?

Generell glaube ich schon, dass Männer mehr Frauen im Bett hatten als umgekehrt. Das berühmte Abstossen der Hörner scheint also doch noch eine Domäne der Männer zu sein.

Ich für meinen Teil glaube da an keinen Rechensatz oder ähliches. Im Grunde soll jeder Sex mit so vielen Leuten haben, wie er für richtig hält. Vorausgesetzt, man lässt sich von einem freundlichen "Schlampe" nicht abschrecken. (Warum fällt mir da eigentlich kein passendes Wort für die Herren der Schöpfung ein? ;-P)

Persönlich fände ich es nicht so klasse, wenn meine Freundin schon mit x Lovern Kontakt hatte. Das macht sie zwar erfahren und für mich "profitabel", aber ich würde sie dann wahrscheinlich für "billig" halten.

Zahlen sind in dem Zusammenhang allerdings mal wieder völlig untauglich zur Analyse von Sexualverhalten. – Bewerten …

Kneti antwortet am 08.05.2002 um 20:00

Wie passend wiedermal, erst gestern habe ich eine Tiersendung gesehen, Es ging da unter anderem um das Rattenkängeruh...
... 11 Tiere waren es, davon 10 weibliche Tiere und ein Männchen.
Sie können kein weiteres Männchen reinnehmen, es würde zu schlimmen Auseinandersetzungen kommen.

Der hat also 10 Frauen auf einmal in einer Lebensphase...

Zur Frage:
Sicher würde es für mich auch eine Schmerzgrenze geben, mit einer "Dorfschlampe" würde ich sicher nichts anfangen. – Bewerten …

Du weißt die Antwort auf diese Frage? Klasse. Dann schreibe sie jetzt sofort hier rein. So eine Chance etwas Gutes zu tun, kommt nicht alle Tage!

 

Die unter kurzefrage.de angebotenen Dienste und Inhalte werden nicht geprüft. Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Rechtlichen Hinweise.