was kann der grund sein, wenn ein mann nicht "kommen" kann? ein guter freund von mir hat eine neue freundin , er ist total verliebt, der sex ist sonst super, er ist auch absolut scharf auf sie, das ding steht wie eine eins -aber er kann nicht "kommen" (ihr wißt schon wie ich das meine). ich kannte das bisher nur von männern, die fremdgehen und das schlechte gewissen ihnen einen streich gespielt hat, aber in dem fall ist es definitv nicht so. wo liegen die verborgenen gründe dafür?

gefragt von am 08.04.2003 um 20:59

antwortet am 08.04.2003 um 21:02

Erwartungsdruck heisst das Problem.

antwortet am 08.04.2003 um 21:05

Also... ich "hatte" mal einen, bei dem war das auch so. Aber im Gegensatz zu deinem Freund fand der das toll!! Er meinte, dass es für die Frauen auch toll wäre, wenn er das so lange rauszögert, bis er mal kommt, weil sie dann voll auf ihre Kosten kommt etc. etc. Aber ich fands total lästig. Vor allem, weil einem da die Lust mit der Zeit auch vergeht. Und da er sich auch nicht eines besseren belehren lassen wollte... tja... bye-bye!!

Ist jetzt zwar nicht die Antwort auf deine Frage. Aber vielleicht setzt er sich ja unter Leistungsdruck, grad weil er sie so toll findet und es ihr dann natürlich um jeden Preis Recht machen will...??

antwortet am 08.04.2003 um 21:06

ja, woody, so etwas in der art... ich glaube er will es zu sehr und er vergöttert sie richtig.

kann das nicht auch so eine art psycho-sperre sein, daß er die frau, die er so sehr liebt nicht "beschmutzen" möchte?
oder denke ich da schon wieder zu weit und zu romantisch....?

antwortet am 08.04.2003 um 21:08

@cru:
nein, das hatte ich auch schon *augenroll*
diese angeber: ich kann ewig.... furchtbar!!!

aber in dem fall ist es ihm ja schon peinlich, er möchte ja gerne kommen.

antwortet am 08.04.2003 um 21:12

Also, neeeee.

Was sollen wir Kerle denn machen? Kommen wir nach 90 Sekunden dann war's zu schnell und dauert's 45 Minuten, dann hat's zu lange gedauert.

Wir sind doch keine Kuchenwecker, wo man vorher 'ne Zeit einstellt und die dann pünktlich klingelt.

antwortet am 08.04.2003 um 21:33

Mit dieser "Psycho-Sperre" und dem "beschmutzen" könntest Du recht haben - das kenne ich von mir auch.

Früher konnte ich nicht kommen wenn mir es eine Frau mit der Hand gemacht hat, ich hatte irgendwie Hemmungen wie ein Springbrunnen alles zuzusplattern und ihr alles Gott weiss wo hinzuspritzen.

Die Beiden sollen mal kräftig üben, KOMMT schon noch alles ins Lot (oder wohin auch immer)

;-)

Ftee antwortet am 08.04.2003 um 22:02

Vielleicht hat er Angst sich gehen zu lassen?
Wenn ein Mann nicht kommen kann, kanns auch sein das der letzte "Kick" fehlt? – Bewerten …

Flipp antwortet am 08.04.2003 um 22:06

Zeugungsverweigerung. Ich sage ganz klar, das ist Zeugungsverweigerung. Vielleicht musste er in einem früheren Leben als Frau zu oft gebähren. – Bewerten …

brenda antwortet am 08.04.2003 um 23:57

@Flipp
Du weißt aber schon, daß die Frau auch Kinder bekommen kann, wenn der Mann keinen Orgasmus hat, oder? Ich sach nur: Glückströpfchen. – Bewerten …

Dr.Müller antwortet am 09.04.2003 um 01:58

Alkohol-, Drogen- oder Medikamentenmissbrauch können auch die Usache sein. Beispieldweise machen Schmerzmittel auch meinen Freund und Helfer schmerzfrei – Bewerten …

ufpotw antwortet am 09.04.2003 um 13:09

ich glaube bei dir würde mir das garantiert nicht passieren ;p – Bewerten …

Smoo antwortet am 11.04.2003 um 02:58

@brenda: Wenn das so tief drin steckt (und damit meine ich den Grund der Zeugnisverweigerung), gibt's vielleicht auch keine Lusttröpfchen ...
*wuw* – Bewerten …

geblubber antwortet am 28.05.2009 um 19:14

la la la .. ich find da waren doch schon die richtigen antworten dabei ;)

Du weißt die Antwort auf diese Frage? Klasse. Dann schreibe sie jetzt sofort hier rein. So eine Chance etwas Gutes zu tun, kommt nicht alle Tage!



 

Die unter kurzefrage.de angebotenen Dienste und Inhalte werden nicht geprüft. Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Rechtlichen Hinweise.